Rechtsanwaltskanzleien im Web

Bürger, die das Glück haben in einem Rechtsstaat zu leben, können sich darauf verlassen, dass ihre individuellen Rechte vom Staat geschützt werden. Hierzu gibt es im Staat die Teilung der Gewalten in die Gesetzgebung (Legislative), die Rechtsprechung (Judikative) und die Exekutive (Vollziehung). Unter der Gewaltenteilung versteht man die Verteilung der Staatsgewalt in einer Demokratie auf mehrere Staatsorgane zum Zwecke der Machtbegrenzung die sich gegen die Machtkonzentration und Willkür im Absolutismus richtet. Im Rechtsstaat garantieren die staatlichen Organe den Bürgern das Leben nach den Regeln der Verfassung und den geltenden Gesetzen, die in Deutschland im Grundgesetz verankert sind. Die Legislative ist sowohl für die Verabschiedung von Gesetzen, der sogenannten Gesetzgebung, als auch für die Kontrolle der Exekutive und Judikative zuständig. Wenn es zu juristischen Auseinandersetzungen im privaten, beruflichen oder anderen Bereichen kommt, prüfen die Gerichte ob der die Gesetze eingehalten werden oder nicht. Für nahezu jede Form der juristischen Auseinandersetzung gibt es juristische Fachgebiete. Mittlerweile findet jeder, der juristischen Beistand sucht, die geeigneten Rechtsanwaltskanzleien im Web. Jeder normale Bürger, der sich mit einer juristischen Auseinandersetzung konfrontiert sieht, steht vor der Frage, welche Kanzlei für das individuelle, konkrete Problem der Richtige ist. Mehr erfahren Sie hier.

Rechtsbeistand für jede Angelegenheit

Rechtsbeistand gibt es nicht von der Stange, denn kein Fall ist wie der andere. Über die Kosten, die bei einer juristischen Auseinandersetzung entstehen können, kann sich der Betroffene im Internet mittels Prozesskostenrechner vorab informieren. Eine passgenaue, komplette Beratung ist eine Dienstleistung, die sich die Juristen gut bezahlen lassen. Der Spruch: “Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand“ ist allgemein bekannt. Es ist sprichwörtlich, dass Recht haben und Recht bekommen zwei Paar Schuhe sind.

Das Recht ist Auslegungssache und oft gewinnt derjenige den Rechtsstreit, der sich den besseren Anwalt leisten kann hat. Zudem ist das Recht eine Auslegungssache. Mittlerweile gibt es auch Vergleichsportale, die es gestatten, die Beurteilung der Anwaltskanzleien zu vergleichen. Mandanten sind gut beraten, wenn die Rechtanwaltskanzleien im Web zu Hilfe genommen werden und man sich die Frage stellt, ob für ein allgemeines Rechtsproblem einen Allgemeinanwalt gewählt wird oder besser einen spezialisierten Anwalt zur Lösung des Falls herangezogen werden sollte. In Deutschland gibt es ca. 158.000 zugelassene Rechtanwälte für die verschiedensten Fachgebiete. Im Wettbewerb um die Klienten betreiben diese Rechtsanwaltskanzleien in der Regel eine aussagekräftige Webseite.

Der deutsche Paragrafendschungel

Obwohl es für den Privatmann in der Regel um das Durchsetzen der Rechte wie Rücktrittsforderungen, Minderungen und Nacherfüllung nach den Regeln des Allgemeinen Zivilrechts und Gewährleistungs- bzw. Schadensersatzrecht geht, sind oft auch die Kenntnisse der Spezialanwälte für Fachgebiete wie das Ehe- und Familienrecht, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, um nur einige zu nennen, erforderlich. Im deutschen Paragraphendschungel sieht es ziemlich düster aus, wenn es um die Fachgebiete öffentliches Dienstrecht, Verwaltungs- und Verwaltungsstrafrecht, Sozialrecht, Wettbewerbsrecht sowie Marken-, Muster-, Urheber- und Patentrecht geht.

Schreibe einen Kommentar