Pflegeheim oder 24 Stunden Pflege für zuhause – welche Faktoren entscheiden?

Wenn man einen pflegebedürftigen Partner oder ein Familienmitglied versorgen muss, stellt sich oft die Fragen, ob eine 24 Stunden Pflegehilfe für zuhause angeschafft werden soll oder ob der Umzug ins Pflegeheim die bessere Alternative darstellt. Beide Möglichkeiten haben wir die pflegebedürftige Person, aber auch für Familienmitglieder Vor- und Nachteile. Eine 24 Stunden Pflege zuhause ist in der Regel günstiger, als die Versorgung durch eine Betreuungskraft im Pflegeheim. Denn zuhause ist der Wohnplatz bereits vorhanden, während dieser im Pflegeheim zusätzlich geschaffen werden muss. Dazu gehört auch die Bereitstellung von Pflegeutensilien und Möbeln wie einem Pflegebett oder anderen Hilfsmittel für die Mobilisation der pflegebedürftigen Person.