KFZ-Gutachter: Leistungen und Gründe

Ob nach einem Verkehrsunfall, beim Auto(ver)kauf oder sogar in einer Verhandlung bei Gericht: heute kommen KFZ-Gutachter häufig zum Einsatz, wenn ein Automobil in einem bestimmten Zusammenhang überprüft werden muss.

Was tun KFZ-Gutachter?

Dazu zählt z. B. die Frage nach einer Unfallursache, welche für die spätere Schadensregulierung beantwortet sein will. Auch beim Autohandel kann die Leistung eines Wertgutachtens angebracht werden, um bei der Feststellung eines Preises mitzuwirken, so der Kfz-Gutachter in Bonn – Ing.-Büro Urbach KG

Last but not least: auch beim TÜV kommen Gutachter zum Einsatz, um die Verkehrstüchtigkeit eines Fahrzeuges gründlich zu überprüfen, sodass ein Unfallrisiko deutlich gesenkt wird.

Wieso werden sie beauftragt?

Die Kompetenz eines KFZ-Gutachters liegt darin, sich intensiv mit dem Aufbau einer realistischen Untersuchung eines KFZ befasst zu haben, wofür eigene Lehrgänge bzw. Seminare absolviert werden müssen. Vordergründige Kriterien, welche ein Gutachter beachten muss, sind Neutralität und Sachlichkeit. Hieraus folgt direkt eine berufliche Unabhängigkeit von KundenwünschenEine Situation, in der dies besonders wichtig ist: vor Gericht. Nach einem folgenreichen Verkehrsunfall, dessen Hergang aufgeklärt werden soll, ist es wichtig, ein Schadensgutachten zu erhalten, welches den Gegenstand auf rein sachlicher Ebene beleuchtet. Hierfür kann ein Gutachten direkt vom Gericht in Auftrag gegeben werden. Eine weitere Möglichkeit ist, dass eine am Verfahren beteiligte Partei ihr Recht auf einen eigenen Gutachter in Anspruch nimmt und selbst beauftragt, z. B. um eine weitere Meinung zum Tathergang zu erhalten.

Beim Autohandel können sowohl verkaufende als auch kaufende Partei von einem Wertgutachten profitieren, indem ein Preis festgestellt wird, welcher dem reellen Wert des KFZ entspricht. Gerade beim Verkauf kann dies zu einem höheren Erlös führen.

Zusammenfassung und Fazit

Insgesamt kann also festgestellt werden, dass ein Gutachten eines KFZ-Sachverständigen sich durch Neutralität und Sachlichkeit auszeichnet. Daher wird es oft nach Verkehrsunfällen (Schadensgutachten) oder beim KFZ-Handel (Wertgutachten) in Auftrag gegeben. Für private Kunden kann es sehr hilfreich sein, um Argumente für (oder ggf. gegen) den eigenen Standpunkt in einer Gerichtsverhandlung oder in einer anderen Situation nach einem Vorfall im Straßenverkehr zu finden. Beim Autohandel können Sachverständige bei einer guten Preisfeststellung behilflich sein.

In einer solchen Situation ein Gutachten anfertigen zu lassen ist also mindestens einen Gedanken wert.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)