Wann wird eine notarielle Beratung sinnvoll?

Die Inanspruchnahme von einem Notar ist in vielen Bereichen notwendig. Sei es aufgrund von gesetzlichen Anforderungen oder aus Gründen der Vertragssicherheit. Gerade für Unternehmen kann eine notarielle Beratung für Unternehmen in Köln geboten sein. Sei es zum Beispiel, wenn es bei einem Unternehmen mit der Rechtsform einer GmbH oder einer AG zu einer Änderung am Gesellschaftsvertrag kommt. Eine solche Änderung kann ein Wechsel bei den Gesellschaftern sein, beim Gesellschaftsvermögen oder bei einem anderen Punkt im Gesellschaftsvertrag. Die Unterstützung von einem Notar ist hier notwendig, da nur dieser eine rechtsverbindliche Änderung gegenüber dem Handelsgericht vornehmen darf.

So kann ein Notar Unternehmen weiterhelfen

Wie ein Notar einem Unternehmen weiterhelfen kann, wurde jetzt schon deutlich. Doch lange bevor es um Verträge oder Änderungen bei einem Handelsgericht geht, kann ein Notar auch durch Beratung weiterhelfen. So kann ein Notar aufzeigen, auf welche rechtlichen Bedingungen und Gesetze achten muss. Den gerade je nachdem um was für einen Vertrag es sich handelt, kann es viele gesetzliche Regelungen geben, die man beachten muss. Würde man das nicht tun, kann der Vertrag sittenwidrig sein und damit am Ende auch ungültig. Ein Notar muss hier viele gesetzliche Regelungen beachten, sei es aus dem bürgerlichen Gesetzbuch, Strafgesetzbuch oder aber aus dem Steuerrecht. Das gilt umso mehr, wenn es sich um ein Unterenhmen handelt. Wo viele Gesetze und Regelungen eine Rolle spielen. Doch ein Notar kann auch weiterhelfen, in dem er auf eventuelle Mängel in einem Vertrag hinweist. Und dann Vorschläge unterbreitet, wie man den Vertrag rechtssicher gestalten kann.

Unterstützung bei einem Vertragsentwurf

Basierend auf der Grundlage der Beratung von einem Notar und den Wünschen vom Unternehmen, kann dieser dann auch einen Vertragsentwurf ausarbeiten. Besteht Einigung zum Vertrag, kann der Notar diesem im Anschluss auch beurkunden. Je nach Vertragsgegenstand kann er zusätzlich noch alle notwendigen Schritte ergreifen, wie Anmeldungen oder Veränderungen bei Eintragungen gegenüber dem Handelsgericht und Behörden.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)