Der Deutsche Aktienmarkt und der DAX-Index – meist gehandelte Werte weltweit

CFD auf DAXEinleitung

Wenn Sie den Begriff CFD zum ersten Mal hören, sollten Sie aufpassen. Wichtig an der Börse ist, dass Sie wissen, was Sie tun. Ob Sie das Risiko selber beeinflussen oder auf jemanden setzen, der sich auskennt. Bei dem CFD (Contracts for Difference) ist je nach Art eine Nachschusspflicht vorhanden. Zur Jahreswende wurden für Privatanleger vor allem die Angebote mit Nachschusspflicht herausgenommen. CFD ist risikoreich, da hier um spekulative Derivate handelt. Oft müssen hier auch Margin eingebracht werden.

Aktienhandel Fonds

CFD auf Dax ist natürlich auch möglich, so zum Beispiel auch Dax30 CFDs. Fonds sind viele Aktien zu einem Paket gebündelt, damit das Risiko gestreut ist. So hat der Dax30 viele Unternehmen die gerne gehandelt werden. Es gibt Fonds, die stellen den gesamten Dax-Index nach. Es ist also der Dax30, da der Dax aus 30 Einzeltitel besteht.

Aktienhandel – Einzelwerte

Der deutsche Aktienmarkt umfasst viele Unternehmen, die global sehr beliebt sind. So sind bei den meisten Aktien über 50 & ausländischer Investoren investiert.
Sehr beliebt sind die Autowerte wie BMW und Daimler. Daimler ist seit Jahren insbesondere in den USA eine oft gehandelte Aktie.
Aber es gibt auch andere Aktien wie Basf, Henkel, Allianz oder Siemens. Gehandelt werden diese täglich, in jeder Sekunde die verstreicht kann ein handel passieren. Investoren aus Asien kauften zuletzt vor allem deutsche Firmen. Mit Aktien können Sie sich auch beteiligen.

Aktienhandel (CFD, Einzelwerte, Fonds) empfehlenswert?

Gerade in der aktuellen Phase der Geldgeschichte ist ein Handel mit Aktien notwendig. Damit das Geld nicht entwertet wird, versuchen alle Rendite zu erlangen. Dafür gibt es wie immer unterschiedliche Wege. CFD-Handel ist empfehlenswert, wenn das Börsengeschehen zum Alltag dazu gehören soll und den Berufsalltag ersetzt. Taktiken gibt es natürlich verschiedene. Millionär werden geht genauso wie ein Millionenvermögen zu vernichten. Nach Betrachtung der verschiedenen Aktienindexes fällt auf, dass auf Dauer bisher fast nie ein Verlust mit Aktien angefallen ist, vorausgesetzt diese wurden zumindest 10 Jahre gehalten.

Da die Notenbanken Geld in den Markt pressen, kommt dieses Geld bei den Firmen auch an. Anleihenkäufe tätigt die EZB. Auch die FED ist von einer normalen Zinspolitik noch weit entfernt. Gerade Donald Trump wird für volatile Kurse sorgen. Ideal zum traden. Hier ist ein reges Handeln und überwachen von Vorteil.

Aber nicht umsonst hat das die Bafin die Regeln in den letzen Sitzungen strenger gefasst. Um dem Risiko zu entgehen, können Sie auch einfach in Fonds investieren. Sie müssen bedenken, Sie besitzen dann Sachwerte, den Unternehmensbeteiligungen sind nichts anderes und stellen im Falle der Insolvenz einer Bank Sondervermögen dar. Auch kann bei einer starken Inflation ein Unternehmen dies weiter geben. Ihr Geldschein verliert Kaufkraft auch wenn er nominell jedes Jahr gleich viel Wert ist.

Starke Volumina im Dax

Wie oben bereits erwähnt, gibt es Aktien die besonders oft gehandelt werden. Deutsche Titel sind sehr beliebt. Zu den Aktienlieblingen der deutschen und nichtdeutschen gehört Daimler. Diese Aktie ist die 7. Größte von der Gewichtung. Erster ist SAP, gefolgt von Siemens, Bayer, Basf, deutsche Telekom und Allianz. Alle hiesigen Aktien lohnen sich zu handeln. Autowerte werden sehr volatil bleiben, nicht zuletzt dank Trump. Bayer wird mit der Übernahme von Monsanto und deren Integration und zusammenhängenden Verkäufe einzelner Sparten für Gründe zum handeln sorgen. SAP ist sehr gut gelaufen. Die Technik ist zur Zeit ein Dauerbrenner. Hier scheint es weniger Ausreißer nach unten zu geben. Es bleibt spannend. In den aktuellen Zeiten ist eins sicher, der richtige Trade gibt es immer, man muss ihn nur finden. Viel Erfolg und die richtige Entscheidung!


Info: Bei dem Begriff DAX handelt es sich um eine Abkürzung für „Deutscher Aktien Index“. Anfang der 90er Jahre kam der DAX 100 zum Leben. Damit sollten 100 Werte des Aktienmarktes in deren Wertentwicklung beobachtet werden.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)