Arbeitsplatz ergonomisch gestalten

Im Juni 1989 wurde die Richtlinie 89/391/EWG über die Maßnahmen und Durchführung zur Verbesserung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Arbeitnehmer bei der Arbeit verabschiedet. Dieses Gesetzt wird auch als europäisches Gesetz zur Arbeitssicherheit bezeichnet. Hierzu zählt auch die ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes. Bei der ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung kommt es besonders darauf an, dass die Risiken der gesundheitlichen Belastung der Arbeitnehmer minimiert werden. Nur ein kleiner Teil der Arbeitnehmer ist heutzutage im Beruf noch körperlichen Belastungen ausgesetzt. Nahezu die Hälfte der Berufstätigen verbringt an einem Bildschirmarbeitsplatz ihr Arbeitsleben. Da der durchschnittliche Büroangestellte im Schnitt 80.000h auf seinem Bürostuhl sitzt, werden an dieses Arbeitsgerät gemäß den Richtlinien zur Gestaltung des ergonomischen Arbeitsplatzes besondere Anforderungen gestellt. Ein hochwertiger Bürostuhl wie der Håg H09 Classic erfüllt die geforderten Anforderungen.

Design und Funktion

Die Arbeitnehmer, die sich den ganzen Tag im Büro aufhalten, sind aus gesundheitlichen Gründen auf hochwertige Büromöbel angewiesen. Dies trifft unter anderem besonders auf die Mitarbeiter der stark wachsenden Internetbranche zu. Für Büromitarbeiter stellt der Bürostuhl ein sehr wichtiges Arbeitsmittel dar. An die ergonomische Beschaffenheit des Bürostuhls werden daher besondere Anforderungen gestellt. Wer lange sitzen muss, sollte sich einen robusten Bürostuhl ansehen, der höchsten Komfort bietet. Ansonsten können sich mit der Zeit enorme Rücken- und Nackenprobleme einstellen. Ein innovatives Design mit klaren Linien und geschickt gesetzten Akzenten, macht aus einem einfachen Bürostuhl auch noch ein schmuckes Möbelstück. Funktionalität und Design schließen sich schon lange nicht mehr aus, sondern ergänzen sich. Das gilt auch für andere Büromöbel, wie beispielsweise den Schreibtisch.

Materialmix und Farbenvielfalt

Hochwertiges Material ist ein wesentliches Kriterium zur Auswahl der geeigneten Büromöbel. Holz und Leder gehören beispielsweise untrennbar zu den Bestandteilen von Büromöbeln. In neuerer Zeit hielten jedoch auch knallige Farben und leichte Kunststoffmaterialien Einzug ins triste Büroleben. Auch die klassischen Formen werden immer mehr von innovativen Designs verdrängt.

Schreibe einen Kommentar